Youngtimer - Einzelheiten zum Motor des 260 E

Dienstag 18 Februar 2014 um 14:31

Von den Modellen des Typs W124 wurde neben dem T-Model der 260 E als Limousine mit am wenigsten verkauft. Die Gründe dafür liegen sicherlich daran, dass er trotz weniger Leistung fast genauso viel verbrauchte, wie sein großer Bruder 300 E und auch in den Unterhaltskosten nicht wirklich günstiger war. Trotzdem hat der Motor einige Vorteile und wurde daher in der Langlimousine und im T-Model oft gefahren. Im CE wurde er nicht angeboten, aber gerade dort hätte ich dem Motor einige Chancen eingeräumt.

Hier mal eine Bestandsaufnahme zum Motor des Mercedes Benz - 260 E, 2,6 Ltr., 160 PS und was mich dazu gebracht hat, sich für meinen Youngtimer für diesen Motor zu entscheiden.

Weiterlesen Zwei Kommentare

Youngtimer - Wie komme ich auf dieses Auto?

Mittwoch 12 Februar 2014 um 23:21

Alte Autos haben sehr viel Charme, dem kann man schnell erliegen. Aber wie geht man eigentlich bei der Suche vor, wenn man einen Youngtimer haben möchte? Und was sind die Kriterien, die einem schließlich zu seinem Traumauto führt?

Ich kann mal beschreiben, wie ich dazu gekommen bin und welches meine Kriterien waren, genau dieses Fahrzeug auszusuchen. Vielleicht ergeben sich für den ein- oder anderen ein paar Tipps, wie man den richtigen Youngtimer für sich finden kann.

Weiterlesen Kein Kommentar

Youngtimer - Wie kommt man dazu ...

Mittwoch 12 Februar 2014 um 20:12

Warum kauft man sich einen Youngtimer? Eine gute Frage! Aber ich glaube, man sollte ein bisschen früher anfangen.

Was ist eigentlich ein Youngtimer? Zunächst einmal gibt es dieses Wort in der deutschen Sprache nicht. Es ist so ein Scheinanglizismus, der sich aus dem Wort Oldtimer ableitet. Ein Wort das es eigentlich auch nicht gibt, aber jeder weiß, oder glaubt zu wissen, was das ist. 

Unter einen Oldtimer stellen wir uns so ein richtiges altes Auto vor, so etwas von der Jahrhundertwende, ein Ford Model T beispielsweise.  Dagegen sind Fahrzeuge, die unserem optischen Empfinden von einem moderneren Fahrzeug entsprechen, auch, weil wie es noch im normalen Straßenverkehr erlebt haben, oder mit denen wir in unserer Kindheit selbst gefahren wurden, für uns noch keine Oldtimer. Sie sind nicht richtig alt, sondern jünger, also ein Youngtimer. Was ein Youngtimer genau ist, wird nicht genau definiert. In der Rechtsprechung gibt es diesen Begriff nicht; es gibt keine besonderen Vergünstigungen dafür, nicht wie für einen Oldtimer. Aus diesem Grund taucht der Begriff bspw. in der Rechtsprechung nicht auf. Auch in der englischen oder französischen Sprache gibt es den Begriff nicht. Aber es gibt in diesen Ländern natürlich auch solche Autos ;-)

In der englichen Sprache nennt man einen Oldtimer eher "History Car" und aus dem Youngtimer wird ein "Classic Car". Also eher ein Klassiker! Und das beschreibt einen Youngtimer aus meiner Sicht viel besser.

Best Regards

Andi

Kein Kommentar

Verborgene Leidenschaft

Dienstag 11 Februar 2014 um 23:21

Vor einigen Jahren habe ich mir wegen eines geplanten Arbeitsplatzwechsels ein Auto zugelegt, mit dem ich kostengünstig lange Strecken fahren konnte. Ein Freund empfahl mir damals einen Mercedes 190 Diesel. Ein Taxenmotor, der mit ein wenig Pflege problemlos die halbe Million Kilometer vollmachen kann. 

Ich fand ein solches Exemplar in der Nähe von Hann. Münden nach einer Internet-Recherche. Aus dem schnöden Gebrauch wurde mit den Jahren, in denen er immer wieder treu seinen Dienst tat, eine Liebhaberei. Ausgestattet mit einem tiefergelegten Fahrwerk, Felgen des großen Bruders w124 mit breiten Reifen in Feuerwehrrot war es schon ein auffälliges Fahrzeug. Und ich hatte immer mehr Freude daran den Wagen zu pflegen und damit durch die Gegend zu cruisen.

Der 190er

Aus dem Versuch, das Fahrzeug bis zum Oldtimer zu bringen wurde jedoch nichts. Zu einem war die Substanz des Fahrzeugs zu schlecht und zum anderen musste ich das Fahrzeug wegen drohenden Tüvs und fehlenden Mitteln durch Veränderung der Lebensumstände verkaufen.

Aber der Wunsch, irgendwann wieder so einen, neudeutsch "Youngtimer" zu haben war bei mir gepflanzt. Und es sollte auf jeden Fall auch wieder ein roter Mercedes sein, da war ich mir sicher.

Obwohl der Gedanke immer wieder mal da war, ergab sich jedoch nie die Gelegenheit und es blieb bei einem gelegentlichen Stöbern in den einschlägigen Internetportalen.

Aus verschiedensten Gründen fing ich im Verlauf des letzten Jahres an, mich wieder intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Hatte ich früher nach allem möglichen Fahrzeugen geschaut fing ich jetzt an mich konkret damit zu beschäftigen, was es denn sein sollte. Wieder einen 190er ? Wenn ja, mit welchen Motor? Welche anderen Details sind für mich wichtig? Oder vielleicht doch etwas anderes?

Welche Überlegungen mich nun zu meinem neuen Schmuckstück geführt haben, will ich in weiteren Artikeln in den nächsten Tagen erörtern. Gefunden habe ich ihn schließlich in Moers, und es war erst der dritte Wagen, den ich mir angeschaut habe. Hier ist er nun: Mercedes Benz 260 E ;-)

Der Neue ...

Mehr in den nächsten Tagen

Best Regards

Andi

  • 1